2007 Cocooning
2006 Castle and space. Noise and absence

C-print, 74cm x 16cm; 20cm x 30cm

Bei den vorliegenden Arbeiten entsteht der Prozess wiederum durch den Dialog/das Kokettieren mit der Kamera.
Die Rosen werden oberflächlich zur Behübschung, in genauer Betrachtungsweise als Instrument der Verhüllung
und Maskierung/Demaskierung eingesetzt.

Die Bewegung unterstützt die Idee des oberflächlich „Schönen“, bei Reduktion der persönlichen Betrachtungsgeschwindigkeit
kommt der Tenor des Abnormen zum Vorschein.

Die Einzelarbeit „Fussnote zu Man Ray“ nimmt das Bild „Blanc et Noir“ von Man Ray als Ausgangspunkt.
Die starre Haltung in dieser Arbeit spricht die Metaebene des Zwangs und der Selbstaufgabe an, die Farbe
des Gesichts wiederum deutet auf die Lebendigkeit des Körpers hin.